Rocket Beans TV

Alles muss. Nix kann.

Die früheren Giga-Moderatoren Etienne Gardé, Simon Krätschmer, Daniel Budimann und Nils Bomhoff starteten im Januar 2015 einen neuen 24-Stunden-Streaming-Kanal, der sich hauptsächlich Gaming-Themen widmet.

Die Bohnen produzieren bereits seit 2011 Formate rund um das Gaming. Das wohl bekannteste Format ist MTV GameOne, wofür das Team der Bohnen unter anderem den Grimme Online Award gewann. Das Programm musste jedoch mit Ende des letzten Jahres eingestellt werden. Damit musste sich Rocket Beans einer neuen Herausforderung stellen, denn Sie standen kurz vor dem Aus. Erst durch einen offensichtlich erfolgreichen Spendenaufruf an die Community konnte die Pleite des Unternehmens abgewendet werden. Das gesammelte Geld investierten die vier Gründer der TV-Produktionsfirma Rocket Beans in ein neues Projekt.

Auf Twitch TV sind die Bohnen seit Anfang 2015 nun 24 Stunden zu sehen. Das hat sich dort vor Rocket Beans noch keiner gewagt. Normalerweise streamen auf diesem Portal eher einzelne Personen, welche Lust haben, ihre Spielerlebnisse live zu teilen und mit anderen zu interagieren. Dabei ist es auch möglich die Streamer zu abonnieren und Ihnen so finanziellen Support zukommen zu lassen. So ist es auch möglich, dass es bereits einige Streamer gibt, welche es sich erlauben können vom Streamen zu leben. Für die Bohnen ist das abonnieren allerdings nur ein Teil ihrer Einnahmen. Neben den Einnahmen von Twitch.tv monetarisieren sie Ihren Content weiterhin noch über Youtube. Zusätzlich werden auf der Webseite der Bohnen auch noch weitere Möglichkeiten gelistet.

Das Programm von Rocket Beans soll zu großen Teilen live ausgestrahlt werden, besteht aber auch aus Aufnahmen. Ganz nach dem Motto "Alles muss. Nix kann." verlief auch der Sendestart, sowie die ersten Wochen. So gab es anfänglich noch keinen Sendeplan und eine Live-Show wäre auch keine Live-Show wenn nicht mindestens eines der Mikrofone ausfallen würde. Nach dem anfänglichem Chaos läuft nun alles strukturierter ab. So gibt es auf http://rocketbeans.tv/shows/ eine Übersicht der regelmäßig gesendeten Formate. Zusätzlich werden die Bohnen von Ihrer Community unterstützt und so findet sich auch ein kompletter Sendeplan.

Zwischen 10.000 und in Spitzenzeiten bis zu 50.000 Zuschauer lassen sich auf dem Twitch.tv Kanal zählen. Seit Sendebeginn haben die Bohnen bereits 10 Millionen Views erreicht. Ob der Plan der Bohnen funktioniert wird sich noch zeigen. Aktuell steht der 31.03.2015 als Stichtag. Bis zu diesem Zeitpunkt werden Sie entscheiden, inwiefern es Sinn macht das Projekt weiter zu führen. »In den vergangenen Jahren haben wir zu selten das gemacht, was uns eigentlich am meisten Spaß macht: Mit der Community und gegen die Community spielen. Live. Wir gegen euch. Der Live-Channel, das sind wir. Wir sind Game-, Film-, Musik- und Internet-Nerds. Wir hoffen mit unserem Programm Gleichgesinnte begeistern und gemeinsam etwas Neues und Großes aufbauen zu können«, so Daniel Budiman.

Links

http://www.rocketbeans.tv
http://www.twitch.tv/rocketbeanstv
https://www.youtube.com/user/ROCKETBEANSTV
http://www.redditbeans.de/