In eigener Mache

SECONDRED verpasst sich ein Facelift

Die Anforderungen an eine Unternehmensseite haben sich in den letzten Jahren drastisch geändert. Responsive Design, Mobile-View und nahtlose Bedienbarkeit per Touch sind nur einige Punkte. Nach einem halben Jahr Arbeit präsentiert sich SECONDRED im Netz neu und stellt sich diesen Anforderungen.

Mehr Bilder, weniger Navigation und doch der volle Inhalt waren die Hauptziele bei der Konzeption der neuen Seite. Inhaltlich schneller zum Punkt kommen und das über Jahre geschärfte Produkt & Leistungsportfolio von SECONDRED optimal darstellen waren die Aufgaben, die wir an unser gesamtes Team stellten. Wir sind stolz auf das Ergebnis und freuen uns über jeden Kommentar oder über jede Anregung.

Passend zum Relaunch von SECONDRED.de haben wir auch unser analoges Erscheinungsbild aufgefrischt. Um den stetigen Wandel und Prozess rund um SECONDRED auch optisch Rechnung zu tragen, ist unser überarbeitetes CD nicht mehr einfarbig sondern bunt. Alte Formen und frische Farben kombinieren sich zu einem neuen und doch bekannten Marken-Auftreten. Von der Visitenkarte bis zum Aufkleber wurden in den letzten Wochen und Monaten alle Werbemittel neu überdacht und gestaltet. SECONDRED sieht jetzt noch schöner aus.