Schnellster Mann Deutschlands läuft mit SECONDRED

Julian Reus ist nun auch im Netz mit Bestzeiten unterwegs

30 lange Jahre hielt der deutsche Rekord von Frank Emmelmann. Er lief im Jahr 1985 die 100 Meter- Distanz in 10,06 Sekunden. Mit Julian Reus, der für den TV Wattenscheid 01 startet und hier in Erfurt lebt und trainiert, wurde dieser Rekord im vergangenen Jahr eingestellt und eine neue Bestzeit gemessen. 10,05 Sekunden für 100 Meter sind seit dem Rekord von Julian Reus zu schlagen. Die Galerie seiner Erfolge wird von einigen weiteren Titeln geschmückt und in jedem Jahr kommen neue hinzu.

Nur im Internet war Julian bis dahin nicht ganz so schnell. Und so haben wir uns vor einigen Monaten dazu entschlossen, den schnellsten Mann Deutschlands im Internet ins richtige Licht zu rücken. In der vergangene Woche startete nun die neue Website www.julianreus.de.

In einem dynamischen, frischen und auf mobile Endgeräte optimierten Gesamterscheinungsbild werden aktuelle Meldungen präsentiert. Der Blog-Style in Wabenform wird von einem Farbmanagement unterstützt. Nutzer grenzen Ihre Lieblingsthemen ein und informieren sich rund um Julian Reus. Wem das Lesen der Meldungen nicht genügt kann eigene Kommentare verfassen und sich von Bildern und Videos inspirieren lassen.

Die neue Website bietet einen exklusiven, sportlichen und privaten Einblick in die Aktivitäten von Julian. Die Anbindung an diverse Social Media Channels vervollständigt das Informationsangebot mit aktuellen Meldungen von Julian in Facebook, Twitter & Co. Wer Julian einmal live in Aktion sehen möchte, informiert sich mit dem Kalender über die nächsten anstehenden Termine.

Damit es für Julian Reus aber richtig rund läuft, wurden von uns mit der neuen Website auch die Autogrammkarten und Präsentationsunterlagen neu gestaltet.

Wir wünschen Julian viele weitere Erfolge und immer eine Hand breit Abstand zwischen ihm und seinen Verfolgern.